Teilhabeorientiertes Kompetenzraster (ToK)

 

 

 

Schülerinnen und Schüler mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches  Bildungsangebot müssen im schulischen Kontext ihre Teilhabekompetenzen erweitern können. Dazu hat eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des SSA Lörrach mit Vertretern  von Gemeinschaftsschulen, aller Sonderschularten und privater Verbundschulen sich das Ziel gesetzt ein beobachtungsvalides und steuerungswirksames Beurteilungstool zu entwickeln, das den Aspekt der „Teilhabe“ im gemeinsamen Unterricht stärker als bisher berücksichtigt, dabei individuelle Kompetenzerfassung erlaubt und eine personalisierte Förderplanerstellung ermöglicht.

 

Grundlage der vorliegenden Arbeit sind die unterschiedlichen Bildungspläne der Sonderschulen mit ihren Bildungsbereichen, die auf Grundlage der ICF und des Index für Inklusion entwickelt wurden

 

Die Teilhabeorientierte Kompetenzraster (ToK) werden hier zur individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung zur Verfügung gestellt.