Nachfolgend finden Sie die Präsentation eines Akademielehrgangs mit dem Thema „Sonderpädagogische Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen mit auffälligem Verhalten“, der von Martin Otto und Werner Claßen (Hannah-Arendt-Schule Iznang, SBBZ ESENT) in den Jahren 2014 bis 2016 dreimal in Bad Wildbad angeboten wurde.

 

Das besondere Anliegen und Ziel dieses Lehrgangs wurde in der Ausschreibung folgendermaßen formuliert:

 

Sonderpädagogische Diagnostik bei Auffälligkeiten und Störungen des Verhaltens kann sich nur sehr eingeschränkt an standardisierten Verfahren orientieren.

 

Vielmehr bedarf es einer Auseinandersetzung und Beschäftigung mit Sichtweisen und Haltungen, Zugängen und Herangehensweisen, Beobachtungen und Erkundungen, sowie geeigneter Dokumentationsformen, um krisenhafte Schul- und Lebenssituationen zu erfassen, zu verstehen und daraus einen Bildungsbedarf abzuleiten.

 

Prozessbeschreibung Sonderpädagogische Diagnostik und Anspruchsfeststellung
(Klärung eines sonderpädagogischen Bildungsanspruchs)


Weitere Informationen:
- Leitfaden ABC des Sonderpädagogischen Bildungsanspruches/Inklusion
   (s. unten)     
 
- Homepage SSA-KN -> passwortgeschützter Bereich -> Formulare ->
   Sonderpädagogik -> Zeitschiene